Montag, 2. September 2013

Färben mit Dahlien

Ich habe auch noch eine Dahlienfärbung geschafft. Leider ist mir beim Beizen zu viel Alaun in die Beize geraten, so dass die Wolle nun sehr strohig und stumpf ist. Leider habe ich keine Idee, wie man das rückgängig machen kann.
Für die Färbung habe ich einfach eine handvoll Blütenköpfe ausgekocht und dann zwei Stränge Sockenwolle gefärbt. Der zweite Strang war schon in einer Solarfärbung zart rot gefärt. Das Ergebnis könnte etwas kräftiger und oranger sein, aber für die Blütenmenge passt es ganz gut.
eine handvoll bunte Blüten

auskochen der Blüten

Dahlienfärbung 2. Zug (links) und 1. Zug (rechts)

Kommentare:

  1. nicht verzagen..mit kaltbeize bekomme ich krasses orange gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht hilft es, wenn du die Wolle mit ein wenig Haarkur spülst. Habe ganz gute Erfahrungen damit gemacht. Die Farben gefallen mir richtig gut, schön meliert.
    Lieben Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen