Samstag, 3. Mai 2014

was sich auf den Spinnrädern tut

Ich bin fleißig am "destashen" - das warme Wetter (jedenfalls meistens) und die vielen Feiertage kommen mir dabei zu gute. Den ersten Kammzug aus Leizig habe ich schon fertig gezwirnt und zum Strang gewickelt.
Der Kammzug ist eine  Mischung aus 50 % BFL, 25 % Seide und 25 % Viskose.
Spinnert und Gewollt Kammzug aus Leipzig
Ich habe ihn relativ dick gesponnen und mir ist erst später ausfgefallen, dass es für ein Sommergarn zu dick wird, wenn ich zweifach zwirne.

die Singles
 Hier habe ich probiert, ob das Leinengarn, dass ich in Leipzig gekauft habe, farblich passt. Im Zwirn gefällt es mir nicht so gut, aber die kleine Maschenprobe finde ich ganz nett.
Zwirntest
 und dann hier das fertige Garn. Der zweite Strang trocknet noch.
gezwirntes Garn
 
Auf den anderen Spinnräder sind zwei Kammzüge aus den Fasertauschpaketen. Ich spinne im Moment sehr sehr gerne und viel und freu mich schön auf die nächsten Fasern :-)

Das hier ist ein BFL-Seide-Kaschmir-Kammzug. Daran spinne ich schon ziemlich lange, weil ich ihn möglichst dünn ausspinnen möchte. Das ist eine Geduldsprobe. Aber die erste Hälfte ist schon geschafft. 



und hier ist ein Polwarth-Seiden-Single auf dem Michi und will ein Garn werden. Leider ist das Bild unscharf. Aber wenn das Garn fertig ist, kommen noch ein paar schöne Bilder




Kommentare:

  1. Die Mischung oben gefällt mir sehr gut - und dass ich die beiden anderen mag, brauche ich vermutlich nicht zu schreiben :) - ich freue mich, dass du dir die Mühe machst, es ganz dünn zu spinnen!
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Bow, sehr, sehr fleißig!!! :o))

    AntwortenLöschen