Donnerstag, 3. Mai 2012

Färben mit Pflanzenfarben


Am Wochenende habe ich im Regal noch etwas Alaun, Sandelholz und Catechu gefunden, das verarbeitet werden wollte. Diesmal sind mir die Kammzüge nicht angefilzt und sind schön flauschig geblieben - da freue ich mich schon aufs spinnen.


Ich bin immer wieder beeindruckt, wie viel Wolle man mit Naturfarben in den unterschiedlichsten Nuancen färben kann.
Sandelholz- und Catechu-Färbungen
Seidentücher, Neuseelandlamm, Alpaka & Maulbeerseide mit Sandelholz gefärbt

mit Sandelholz und Catechu gefärbte Seide
Sandelholz- und Catechufärbung

Kommentare:

  1. Was für schöne Farben! Und sie passen immer irgendwie zusammen, bei den Naturfarben, nicht wahr? Da würde ich mich auch auf das Spinnen freuen.
    Viele Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Deine färbeergebnisse sind faszinierend, das schöne an den naturfarben ist, daß sie IMMER miteinander harmonieren, nicht?
    Liebe grüße zum wo.ende
    Bine

    AntwortenLöschen