Sonntag, 23. Dezember 2012

ein Garn zum Weben

Diesen Kammzug von Melinoliesl hatte ich mal aus einem Tauschpaket. Die Farben erinnern mich so sehr an den Frühling. Ich habe beschlossen, etwas aus dem Garn zu weben. Deshalb habe ich die Hälfte das Kammzugs so dünn wie ich konnte gesponnen und ihn navajo-gezwirnt. Der Dreifachzwirn ist 270m lang nicht dicker als Sockenwolle, das hat mich beeindruckt. Nach dem Entspannungsbad ist die Wolle dann aber etwas aufgeplustert, aber ich glaube,dass könnte dennoch ein Garn für die Kette werden.
Den anderen Teil habe ich zu einem dünnen Single gesponnen. leider habe ich noch kein Foto davon, da der Strang zum trocknen in meiner Badewanne hängt und ich über die Feiertage verreist bin. Aber das Bild reiche ich nach.
handgesponnene Wolle zum Weben

Kommentare:

  1. Ganz tolle Farben ♥ und ein herrliches Garn. Da bin ich umso gespannter auf den Single-Strang. *hibbel*

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  2. Diese Farbkombination ist super!! Bin schon gespannt auf die Weberei.

    Lg Michaela

    AntwortenLöschen