Dienstag, 20. August 2013

mein erster selbstgestrickter Pullover

Endlich ist er fertig, mein erster Pullover und er passt richtig gut! Ich bin ganz stolz :-) Es ist ein RVO geworden, nach dem Strickrechner von www.strickeria.ch. RVOs finde ich super, weil man keine Fäden vernähen muss, fast keine linken Maschen braucht und immerzu anprobieren kann. Das motiviert zum weiterstricken :-)
Keine drei Monate habe ich daran gestrickt. Meine Tücher brauchen meist auch so lange, aber die landen dann meistens im Schrank. Für mich ist es deshalb sinnvoller Pullover zu stricken, da ich die dann auch anziehe. Außerdem hat man beim selber stricken Einfluss auf Material und die Herstellungsbedingungen :-D
Die Wolle ist ein Einfachgarn aus Merino-Seide und es trägt sich richtig gut! Ich hoffe, dass das Garn nicht zu empfindlich ist. Eine erste, ganz leichte Handwäsche hat der Pullover schon hinter sich. Seine Länge und Breite haben sich nicht verändert. Ein Glück!
Mein nächster RVO kommt bestimmt, die Maschenprobe ist ja schon fertig. Vielleicht wird das was für diesen Winter. Außerdem habe ich noch zwei 500g Kammzüge hier, die zu Pulloverwolle werden wollen.
371g (300m / 100g) habe ich verbraucht, Nadelstärke 4.


Kommentare:

  1. Wow, Glückwunsch, toll geworden!
    Der passt wirklich wie angegossen!
    Ich sollte auch mal meine Fäule überwinden und mich an die RVO´s wagen.

    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  2. Gratulation,sieht super aus.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Der Pullover gefällt mir sehr gut. Ich stricke gerade meine erste Jacke, auch Raglan und fühle mich angeregt zum Weitermachen.

    LG Anne(Rosendame)

    AntwortenLöschen
  4. Die Form, der V-Ausschnitt, echt super klasse. Einfach auf den Leib gestrickt. Steht Dir figürlich unheimlich gut!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Der Pullover ist toll - wie für dich gemacht - ähm - eigentlich ohne wie :)

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön! Haste echt sehr gut gemacht.
    LG Ute

    AntwortenLöschen