Dienstag, 10. Juli 2012

Buchbinden

Schon vor ein paar Wochen habe ich in einem Laden diese schönen Papiere gesehen. Die musste ich unbedingt mitnehmen um sie für eines meiner nächsten Bücher zum Einschlagen zu nutzen. Besonders das meerblaue Papier hat es mir angetan. Es hat eine echt krasse Farbe und das Papier hat eine wunderschöne Struktur.
Umschlagpapiere zum Buchbinden

Papierstruktur

Aus meinem Griechenland-Urlaub habe ich mir noch kleine Treibholz-Stückchen mitgebracht. Daraus wollte ich immer einen Verschluss für ein Buch machen. Aus dem Treibholz und dem blauen Papier ist nun ein Buch geworden, in dem maritime Motive unter kommen sollen. 

Das Buch wird mit der Schnur verschlossen. Meine Idee ist es, irgendeinen geeigneten Knoten zu nutzen, den man auch bei Booten und Schiffen benutzt. Da muss ich mich aber noch informieren, weil ich mich da nicht auskenne :-)

handgebundenes Buch mit Verschluss aus Holz

Kommentare:

  1. Tolles Buch. Sag mal nimmst du fertige Bücher und schlägst die nur ein? Meine Tochter hat mal einen Planer gemacht und den mit großen Pircingringen zusammengehalten. Die hatte sie von einer Bekannten bekommen. Wie machst du das?

    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bärbel,

    ich mache die Bücher komplett selbst, d.h. ich nehme Papier und nähe es zu einzelnen Heften zusammen. Diese werden dann aneinander genäht und dann kommen der Buchrücken und ein Vorsatzpapier dazu.

    Hier kannst du das ganz gut sehen:http://papierkraniche.blogspot.de/2012/05/ein-neues-buch-entsteht.html

    AntwortenLöschen